Blog

Zurück zur Übersicht

Zabbix Summit 2018

Manuel Frei    22.11.2018   Infrastruktur, Monitoring, Open Source, Zukunft


Im Oktober fand im schönen Riga der Zabbix Summit 2018 statt, mit Workshops, Präsentationen von realen Anwendungsfällen, Demos und Integrationsbeispielen. aspectra war dabei.


Willkommen in Riga

Am Donnerstagmorgen (04.10.2018) machte sich eine Gruppe von vier aspectra-Mitarbeitern auf den Weg zum Flughafen. Die Reise ging nach Lettlands Hauptstadt, Riga. Am ersten Abend veranstaltete die Firma Zabbix LLC eine Halloween-Party, um alle willkommen zu heissen und um das Eis zu brechen. Neben einer Seifenblasenshow wurde uns auch ein Armdrückwettbewerb präsentiert. Wir durften zusehen, wie Graf Dracula einen anderen Vampir besiegt hat und später durch eine andere Kreatur doch noch niedergestreckt wurde. Der Auftakt war mal gar nicht schlecht!

Lehrreiche Tage

In den nächsten zwei Tagen folgte ein straffes Programm, bei dem sich alles um die Software Zabbix drehte. Schon früh am Morgen ging es los. Der CEO und Gründer der Firma, Alexei Vladishev, stellte einige Highlights der kürzlich erschienenen Version 4.0 von Zabbix vor. Im Laufe des Tages präsentierten weitere Zabbix-Mitarbeiter einzelne Komponenten und Funktionen der Software in Detail. Benutzer aus der ganzen Welt durften wiederum über ihren eigenen Problemstellungen und wie sie diese mit Zabbix lösen konnten berichten.

Tag 2 startete mit zwei einstündigen Workshops, bei denen wir in einer Zabbix-Installation, gemäss Instruktion, selbst neue Features ausprobieren konnten. Im Laufe des Tages wandte sich Alexei erneut an das Publikum, um über die Pläne und zukünftigen Entwicklungen von Zabbix zu informieren. Die Informationen wurden interessiert und mit Beifall aufgenommen.

Der Zabbix Summit war ein ausgezeichneter Anlass, um mit Entwicklern, Managern und weiteren Mitarbeitern von Zabbix sowie mit anderen Anwendern aus der ganzen Welt Kontakte zu knüpfen. Dabei konnten wir von den Erfahrungen anderer lernen und direkt von den Entwicklern einen tiefen Einblick in die Software gewinnen.

Moment. Was ist Zabbix und was hat das mit aspectra zu tun?

Damit wir die stetig steigende Anzahl der Komponenten überwachen können und die immer kürzere Bereitstellungszeit, die erwartet wird, erreichen können, müssen wir unsere aktuelle Überwachungssoftware ablösen. Vor einiger Zeit erfolgte darum eine Evaluation verschiedener Lösungen. aspectra entschied sich für die Open-Source-Überwachungssoftware Zabbix, die von der Firma Zabbix LLC in Riga, Lettland entwickelt wird. Als Teil der Evaluation wurde bei uns eine kleine Zabbix-Installation in Betrieb genommen, um Erfahrung zu sammeln und uns für den produktiven Einsatz vorzubereiten.

aspectra erhofft sich von Zabbix unter anderem folgende Leistungen im Bereich Monitoring & Alarming:

  • Automatische Überwachung neuer Systeme
  • Automatische Erkennung neuer Komponenten auf den Systemen (Datenbanken, Festplatten, Applikationen, etc.)
  • Granulare Konfiguration der Alarmierung
  • Minimierung von Fehlalarmen

Zur Zeit läuft die Feinabstimmung und die Integration in unsere Umgebungen. Sobald diese abgeschlossen ist, werden wir Zabbix im Betrieb einsetzen.

Mehr über Zabbix

 


0
6



Hinterlassen Sie einen Kommentar: