Blog

Zurück zur Übersicht

Neu bei aspectra: CRESTA

   20.01.2020   Applikation, Hosting, Neu bei aspectra
CRESTA Map Viewer (BETA) | © PERILS CRESTA AG

Im September 2018 übernahm unser langjähriger Kunde PERILS die Verantwortung für das CRESTA-Sekretariat und lancierte eine neue Website, die einen schnellen und benutzerfreundlichen Zugang zu CRESTA-bezogenen Informationen ermöglicht. 


CRESTA (Catastrophe Risk Evaluating and Standardising Target Accumulations) ist weltweit der meistgenutzte Standard für die Aggregation von geografischen Daten in der Versicherungswirtschaft. Das 2019er CRESTA-Release umfasst mehr als 240'000 aktualisierte niedrig- und hochauflösende CRESTA-Zonen, die 137 Länder abdecken. 

1977 von der Versicherungsindustrie als unabhängige Organisation mit dem Ziel gegründet, das technische Management der Naturkatastrophenversicherung zu erleichtern, hat CRESTA die Effizienz und Zusammenarbeit innerhalb der globalen Versicherungsmärkte seither massgeblich positiv beeinflussen können. Im September 2018 übernahm die PERILS AG die Verantwortung für das CRESTA-Sekretariat. 2019 folgte der Launch einer neuen Website, die von aspectra betrieben und betreut wird.

Die CRESTA-Website verfügt über eine hochmoderne Webanwendung, inklusive Kartenvisualisierung und Abfragetools. Eine Suchfunktion ordnet die Standortkoordinaten den entsprechenden niedrig- oder hochauflösenden CRESTA-Zonen zu. Zonierungslisten und Kartentabellen in verschiedenen Auflösungen können als Excel-Tabellen von der Website heruntergeladen werden. Aktualisierte Geodatensätze werden von der GfK erstellt, mit der CRESTA eine langjährige und erfolgreiche Partnerschaft pflegt.

Wie Eduard Held, Leiter Produkte bei PERILS, betont, hat CRESTA neulich eine richtige «Renaissance» erlebt: «Gemäss Rückmeldungen von Branchenexperten ist die Bedeutung für die Erst- und Rückversicherungsindustrie gross, sowohl als Mittel zur Erleichterung der Datenverarbeitung wie auch zur Einhaltung der Datenschutzgesetze. Zudem spielt CRESTA, als weltweit anerkannter Standard für den Austausch von Versicherungsdaten, eine entscheidende Rolle bei der Steigerung der Effizienz der Risikotransferbranche.»




0
0



Hinterlassen Sie einen Kommentar: