Blog

Zurück zur Übersicht

ISPIN und aspectra: «Unsere SOC-Services stehen allen aspectra-Kunden zur Verfügung»

   23.09.2020   CymbiQ, ISPIN, Managed Services


Die CymbiQ Group im Portrait: Drei Fragen an Craig Fletcher, CEO der Schweizer Anbieterin von Cybersecurity- und Netzwerklösungen ISPIN AG.


Seit Juli 2020 ist aspectra stolzes Mitglied der CymbiQ Group. Die Gruppe vereint hochqualifizierte Sicherheitsanbieter aus dem europäischen Raum. Wir stellen unsere neuen Familienmitglieder vor. In diesem Beitrag: ISPIN.

Security ist kein Zustand, Security ist ein Weg: Die ISPIN AG ist seit über 20 Jahren führende Anbieterin von Lösungen für Cybersecurity und Cyber Risk Resilience®. Das Unternehmen mit Sitz in Bassersdorf bietet ein breites Spektrum an Leistungen von Beratung und Konzeption bis zum Bau von Infrastrukturen. Den sicheren Betrieb gewährleisten bei ISPIN ausschliesslich ausgebildete Sicherheitsspezialisten im Network Operation Center. Zudem können die Kunden ihre Infrastruktur im modernsten Cyber Defense Center der Schweiz mit SOC as a Service, Security Incident Response Services und Security Intelligence Services rund um die Uhr überwachen lassen.  Das Ziel: Die Kunden sollen mit dem Einsatz von passenden und zu Ende gedachten Sicherheitslösungen ihre Widerstandsfähigkeit gegen Cyber-Attacken steigern.

Zu ihrer Kundschaft zählt die ISPIN AG rund 150 Unternehmen und Organisationen aus allen Wirtschaftsbereichen sowie der öffentlichen Hand. ISPIN ist, wie aspectra, ISO 27001 und PCI DSS zertifiziert. ISPIN stand am Ursprung der CymbiQ Group: Marco Marchesi, CEO der Gruppe, und Stefan Näpflin, CTO der Gruppe, führten ISPIN, ehe das Führungsteam gemeinsam mit Capiton die CymbiQ Group gründete.

What's next?

Kaspar Geiser, CEO der aspectra: «Dank ISPIN stehen unseren Kunden und Mitarbeitern eine Vielzahl von Sicherheitsspezialisten zur Verfügung: vom Security Consultant über den Netzwerkspezialisten bis zum Auditor. Gemeinsam können wir so unseren Kunden von der Ausarbeitung, der Umsetzung bis zum Betrieb sicherer Anwendungen sämtliche Leistungen aus dem "eigenen Haus" anbieten." 

3 Fragen an Craig Fletcher, CEO ISPIN

Craig Fletcher, wieso passt aspectra zur CymbiQ Group?

aspectra passt hervorragend zur Gruppe. Thematisch, weil die CymbiQ mit ihrer neuen Tochterfirma Ganzheitlichkeit bieten kann. Unsere Technologien müssen gehostet werden; diese Aufgabe kann für die Unternehmen und Kunden der Gruppe zukünftig aspectra übernehmen. Auch kulturell ist aspectra ein Match. Wir haben früh gemerkt, dass wir gleich ticken. Sie wollen wie wir vorwärts gehen, arbeiten kundenorientiert und sind flexibel. Die Unternehmenskultur ist für unsere Gruppe essenziell und es freut uns sehr, dass aspectra so gut dazu passt. 

Welche Vorteile ergeben sich für die Kunden von aspectra und ISPIN?

Die Kunden beider Unternehmen profitieren von den vorhandenen Synergien. Zum einen können ISPIN-Kunden z.B. im Bereich von Managed Security Services von einem sicheren Hosting ihrer von ISPIN gelieferten und betriebenen Lösungen profitieren. Zum anderen erhalten aspectra-Kunden die Möglichkeit ihr sicheres Hosting bei aspectra mit einer professionellen Sicherheitsüberwachung und -analyse aus dem ISPIN SOC-Serviceportfolio zu ergänzen. Mit aspectra und ISPIN gemeinsam sind für Kunden zudem auch sichere Multi-Cloud-Lösungen ebenfalls im Angebot.

Ist das Zukunftsmusik oder stehen die Leistungen schon heute zur Verfügung?

Wir tauschen schon jetzt unser Wissen aus und suchen bei Kundenanfragen gemeinsam die optimalen Lösungen. Unsere SOC-Services z.B. stehen allen aspectra-Kunden ab sofort voll zur Verfügung. Das gilt aber auch für das restliche Dienstleistungsangebot der ISPIN. Natürlich haben wir auch auf ISPIN-Seite bereits die aspectra-Lösungen in unser Portfolio aufgenommen. Wir haben grosse Freude, dass aspectra zur Gruppe gehört und sehen Potenziale in allen Richtungen.


 



0
0



Hinterlassen Sie einen Kommentar: