Blog

Zurück zur Übersicht

Eine für fast alles - die Airlock Suite

Michel Pescatore    08.04.2016   Managed Services, Load Balancer, Application Delivery Controller, Verfügbarkeit, Airlock


Die Schweizer Firma Ergon liefert auf die Frage nach Sicherheit im Internet ihre persönliche Antwort: die Airlock Suite. Diese kombiniert die komplexen Themen Filterung und Authentisierung zu einer eleganten Gesamtlösung und wird deshalb gerne auch von der aspectra als Application Delivery Controller eingesetzt.

Airlock WAF

Ob es um die Einhaltung von PCI DSS, die Sicherung von Online-Banking oder das Beschleunigen von E-Commerce geht, die Airlock WAF sorgt für mehr Sicherheit bei Internet-Anwendungen mit ihren vielfältigen Funktionen:

  • Durch den Reverse Proxy und die Web Application Firewall werden sämtliche Zugriffe kontrolliert und gefiltert.
  • Über den zentralen Einstiegspunkt erlangt man die vollständige Kontrolle über alle Webzugriffe.
  • Dank Virtual Patching können Sicherheitslücken schon abgesichert werden, bevor überhaupt der Security-Patch für die dahinterliegende Applikation erhältlich ist.
  • Höhere Verfügbarkeit und Performance der Applikationen durch Load Balancing und Failover-Funktionen.
  • Einfacher Betrieb als Appliance auf eigener Hardware, in einer virtuellen Maschine oder in der Cloud.

Airlock Login

Sehr schlank und sicher bietet das Airlock Login die zuverlässige Authentisierung und Autorisierung von Benutzern zu moderaten Kosten:

  • Direkte Integration in die Airlock WAF möglich.
  • Sichere und starke Authentisierung getrennt von der Business-Logik und gestützt auf interne und/oder externe Authentisierungsmittel.
  • Durch Single-Sign-On (SSO) müssen sich die Benutzer nur einmal für die verschiedenen Applikationen dahinter anmelden.
  • Einfache Konfiguration durch eine übersichtliche, grafische Oberfläche. Auch zur Laufzeit möglich für einen unterbruchsfreien Betrieb.

Airlock IAM

Der Airlock IAM ist ein Airlock Login, jedoch mit erweiterten Enterprise-Funktionen:

  • Diverse SSO-Mechanismen für den Einsatz in einer heterogenen Applikationslandschaft.
  • Anmelden über Unternehmensgrenzen hinweg durch Federated Identity Management.
  • Zahlreiche Authentifizierungsdienste wie Matrix-Karte, Mobile Tan oder Mobile OTP sowie diverse Hard- & Software Tokens werden unterstützt.
  • Zentrale Verwaltung der diversen Benutzerdaten und -richtlinien.
  • User Self-Services erlauben den Usern, viele Arbeiten ohne Mehraufwand für den Administrator selber zu erledigen (Selbstregistrierung, Passwortänderung, etc.).

 

Weiterführende Links: Airlock, Application Delivery Controller



0
0



Hinterlassen Sie einen Kommentar: