Blog

Zurück zur Übersicht

Wie viel Strom braucht aspectra?

   19.05.2016   Verbrauch, aspectra


Für ein IT-Unternehmen ist der Strom ein zentrales Element damit der Betrieb funktioniert. Doch wie hoch ist der jährliche Verbrauch eigentlich?

Strom

Es ist immer so eine Sache: Benötigt man zu viel Strom? Könnte man nicht besser Strom sparen? Und was ist überhaupt zu viel?

Rechnet man unseren Stromverbrauch zusammen - das beinhaltet unsere Büros in Zürich und Glattbrugg sowie unsere Rechenzentren - kommt man auf ein Total von 859‘260 KWh im Jahr. Diese Zahl sagt einem (mir auf jeden Fall) noch nicht sehr viel. Ein Vergleich ist da schon aussagekräftiger:

Ein fünf Zimmer Einfamilienhaus mit 4 Personen benötigt durchschnittlich 5‘200 KWh im Jahr. Mit unserem Stromverbrauch würde das für 165 Jahre reichen.
Ein Wellenbad verbraucht 5‘760‘000 kWh, da würde dann allerdings unser Strom nur für knapp 2 Monate ausreichen.
Klar ist aber, dass wir in unserem Datacenter vor 10 Jahren 4 Mal weniger Strom benötigt haben. Natürlich hatten wir damals auch noch weniger Kunden. Zudem muss man auch bedenken, dass die Stromkosten in den letzten Jahren nicht wie alles andere gestiegen, sondern gesunken sind.

Geschäftsverkehr

Interessant ist es auch, unseren Geschäftsverkehr in einen Vergleich zu setzen. Betrachtet man die gefahrenen Kilometer von allen Mitarbeitern zusammen - darin sind die Fahrten mit dem öffentlichen Verkehr, mit dem Auto und mit dem Flugzeug enthalten - kommt man auf 21‘205 Kilometer im Jahr 2015. Auch das ist wieder nur eine Zahl, unter der man sich nicht so viel vorstellen kann. Zum Vergleich: Damit könnte man die Strecke von Cádiz in Spanien nach Tromsø in Norwegen (5‘270 Km) 4 Mal fahren. Da wäre man dann 9 ganze Tage unterwegs. Da wir aber 33 Mitarbeiter sind, ist das wieder gar nicht so viel und macht dann pro Mitarbeiter nur noch eine Strecke von Zürich nach Brüssel aus.

Die Frage bleibt also: Was ist da jetzt viel oder wenig?



0
0



Hinterlassen Sie einen Kommentar: