Blog

Zurück zur Übersicht

Welche IT-Zertifizierung darf’s denn sein?

Kaspar Geiser    08.11.2018   Audit , Zertifizierung, Netzwoche, FINMA


Ob Nahrungsmittel, Gefrierschränke oder Autos: Zertifizierungen und Labels sollen uns bescheinigen, dass die Produkte ökologisch, sicher oder "fair" sind. Solche Attribute, insbesondere das der Sicherheit, sind auch für die IT relevant. Was heisst das nun für die Finanzbranche?


Kaspar Geiser befasst sich in seinem Fachbeitrag in der Netzwoche Spezialausgabe Fintech & Insurtech mit Sinn und Nutzen von Audits und Zertifikaten für IT-Dienstleister und Finanzinstitute.

 

Weiterführende Links:



0
0



Hinterlassen Sie einen Kommentar: