Blog

Zurück zur Übersicht

Anovis und aspectra: «Gemeinsam bieten wir ein breites Managed-Services-Portfolio»

   01.09.2020   Anovis, CymbiQ, Managed Services


Die CymbiQ Group im Portrait: Drei Fragen an Albert Fragner, CEO des österreichischen Managed Security Service Providers Anovis.


Seit Juli 2020 ist aspectra stolzes Mitglied der CymbiQ Group. Die Gruppe vereint hochqualifizierte Sicherheitsanbieter aus dem europäischen Raum. Wir stellen unsere neuen Familienmitglieder vor. In diesem Beitrag: Anovis

Plan, build, run: Anovis unterstützt seine Kunden bei der Umsetzung individueller Anforderungen an dynamische und skalierbare IT-Infrastrukturen. Das Angebot von Anovis reicht von der Konzeption und Implementierung bis hin zu Betriebsführung und Hardwarewartung von global verteilten IT-Landschaften. Dafür betreibt Anovis einen 24/7 Service Desk und bietet Managed & Secure SD-WAN sowie umfassende Connectivity Services wie NG Firewalls/IPS, MLAN, MWLAN und Cloud Security Services – CASB. 

Das Unternehmen mit Firmenstammsitz in Wien ist auf die Betreuung international tätiger Kunden spezialisiert. Anovis betreibt IT-Security-Systeme an weltweit über 5’000 Standorten. Zu seinen Kunden zählen bekannte Namen wie Swarovski, Sandoz/Novartis, DM Drogeriemarkt oder VAMED. Zudem kooperiert Anovis mit namhaften Partnern, darunter A1 Telekom Austria AG, T-Systems, British Telecom, Cisco, oder Ergon Informatik.

What's next?

Kaspar Geiser, CEO der aspectra: «Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und natürlich auf die Erweiterung unseres Leistungsangebotes». Bereits ist aspectra daran, Anovis-Produkte für den eigenen und Kundeneinsatz zu etablieren. SD-WAN-Leistungen aus dem eigenen Haus stehen zudem den aspectra-Kunden schon in Kürze zur Verfügung.

3 Fragen an Albert Fragner, CEO Anovis

Albert Fragner, wieso passt aspectra zur CymbiQ Group?

aspectra stellt eine hervorragende Ergänzung im Leistungs- und Lösungsangebot für Unternehmen der CymbiQ Group dar. Wir haben uns schon etwas kennengelernt. Die Menschen passen zu uns. Die Chemie stimmt. Zudem gibt es viele Synergiepotenziale im Managed-Services-Umfeld. Unsere Services bieten aspectra einen Nutzen, gleichzeitig können wir vom Hosting Provider mit Spezialfokus Secure Hosting profitieren.

Welche Potenziale für Anovis sehen Sie konkret?

Die Services von aspectra ergänzen das Anovis-Angebot mit neuen, innovativen Themen. Anovis kooperiert seit Jahren mit namhaften Partnern und ich sehe Managed & Secure SD-WAN im Kontext mit Hosting und Cloud Service Providern als wichtige Ergänzung zum bestehenden Geschäft. Weiter können wir die Anovis-Service-Management-Plattform gemeinsam als «Secure Hosted Service» anbieten.

Wann werden die Kunden von aspectra und Anovis davon profitieren können?

Ich gehe davon aus, dass die Lancierung auf dem Markt bald sein wird. Erste Workshops zum gegenseitigen Kennenlernen der Portfolios sind angesetzt. Wir werden spezifische «white labeled» Services, wie beispielsweise Managed & Secure SD-WAN, sehr bald implementieren können.
 




0
5



Hinterlassen Sie einen Kommentar: