Blog

Zurück zur Übersicht

15 Jahre aspectra: Die ersten Kunden

   22.07.2015   aspectra, 15 Jahre aspectra


Die Firma war gegründet, das Rechenzentrum bereit - jetzt fehlten nur noch die Kunden.

Obwohl am Markt und in der Szene der Name aspectra rasch die Runde machte, hingen die Früchte nicht ganz so tief, wie in der ersten Euphorie erwartet wurde. Dank den zwei Geschäftsbereichen E-Commerce und Hosting und den bestehenden Kontakten konnten aber beinahe vom ersten Tag an Verkaufsaktivitäten starten. So wurde bereits drei Monate nach der Gründung der erste Kontrakt abgeschlossen. Dabei handelte es sich um ein damals typisches Dotcom Geschäft, nämlich einen E-Commerce-Shop der Replikate in Form von Drucken  klassischer und zeitgenössischer Kunst anbot.

Doch bereits nach knapp 6 Monaten im Geschäft gingen Kunden live, die sowohl damals wie heute im stationären wie virtuellen Handel bestehen. So konnte aspectra Shops wie Waser Büro oder Ex Libris realisieren oder betreiben. Aus der rein virtuellen Welt wurden Kunden wie Partnerwinner oder Homegate gewonnen.  Das erste „grosse“ Projekt war dann die Konzeptionierung und Umsetzung von books.ch im Jahre 2001. Zusammen mit Teledata, welche damals ebenfalls zu Orell Füssli gehörte, entstand der erste „Ankerkunde“ für aspectra. Mit der Coop Bank gehörte dann im Herbst 2001 die erste Bank zu den Kunden.

Das erste vollständige Geschäftsjahr 2001 entsprach in etwa den Erwartungen. Doch die prognostizierten Wachstumsziele für die folgenden Jahre schienen durch den Technologiehype und die Terroranschläge in New York vom 11. September arg gefährdet.

So waren die kreativen Köpfe der aspectra weiter gefordert, sich neu zu erfinden. Dabei standen Businesspläne wie die Expansion in weitere europäische Länder oder eine Konzentration auf ein Geschäftsfeld, das Hosting, zur Debatte. Mit dem sich abzeichnenden Platzen der Dotcom Blase und dem versiegenden Geldfluss in Technologieunternehmen schiffte aspectra ungemütlichen Gewässern entgegen.
 

Im nächsten Beitrag: Die Dotcom-Blase platzt

Die letzten Beiträge: Wie alles begann - Der Aufbau



0
0



Hinterlassen Sie einen Kommentar: