Blog

Zurück zur Übersicht

DDoS-Erpressung ist zurück

   10.06.2021   Akamai, Attacke, DDoS


Alles neu macht der Mai: Akamai registriert seit Ende Mai eine deutliche Zunahme von DDoS-Attacken mit neuen Tätern, Taktiken und Techniken.


Nachdem es eine Weile ruhiger war, kommen DDoS-Angriffe mit Druck zurück. Akamai, der führende Anbieter von DDoS-Schutzlösungen und Partner von aspectra, bekämpft sie an vorderster Front. Gemäss einem Alert hat Akamai schon lange nicht mehr so viele dringende Anfragen nach sofortigem DDoS-Schutz erhalten. Betroffen sind vor allem Unternehmen aus den Branchen Reise und Gastgewerbe, Einzelhandel/E-Commerce, Hightech/Software und Konsumgüter. Die meisten brauchten ein Notfall-Onboarding, da sie noch keinen oder keinen genügenden Schutz umgesetzt hatten.
 
Die Attacken hatten Bandbreiten von 150 bis 250 Gbps und dauerten ca. eine Stunde. Allerdings waren sie technisch nicht besonders anspruchsvoll und konnten von Akamai gut abgewehrt werden. Mit ein Grund für das Aufflammen der Angriffe dürfte sein, dass die Kosten gesunken sind. Anscheinend kostet es mittlerweile nur noch USD 5 um mit einem Dark Web Toolkit eine Attacke zu fahren...
 
Fazit: es braucht nach wie vor eine solide DDoS-Mitigation, wenn man diesen Attacken nicht schutzlos ausgeliefert sein will.


 



0
1



Hinterlassen Sie einen Kommentar: