Dedicated Hosting - Besser als die Cloud?

11.02.2013 | Norbert Benz

Dedicated Hosting - Besser als die Cloud?

Dedicated Hosting ist das Gegenteil der Cloud: Teuer, unflexibel und langweilig. Oder etwa nicht? 10 Vorteile von Dedicated Hosting.

  • Dedizierte Infrastruktur: Dedicated Hosting bedeutet, dass die Infrastruktur spezifisch für den Kunden konfiguriert, beschafft und aufgesetzt wird. Damit besteht Klarheit über das Eigentum der Hardware.
  • Dedizierte Ressourcen: Niemand anders als der Kunde nutzt die Hardware. Übernutzung oder Übergriffe durch andere Kunden können ausgeschlossen werden.
  • Klare Datenhoheit: Die Infrastruktur gehört dem Kunden genauso wie die Daten, die darauf gespeichert sind.
  • Compliance: Bei einer dedizierten Infrastruktur ist es wesentlich einfacher nachzuweisen, dass die Daten vor dem Zugriff durch Dritte sicher sind. Trotzdem muss der Hoster beweisen können, dass er compliant ist. Oft genügt es, wenn das Rechenzentrum compliant ist. Immer öfter muss aber der Hoster selbst die entsprechenden Zertifizierungen vorweisen können.
  • Bekannte Lokalisierung: Werden Daten auf einer dedizierten Infrastruktur gespeichert, kann ausgeschlossen werden, dass sie aufgrund eines automatischen Failovers plötzlich auf der anderen Seite des Ärmelkanals oder gar des Atlantiks landen.
  • Einfache Infrastruktur: Bereits mit wenigen Servern und einem einfachen SAN können sehr leistungsfähige Infrastrukturen gebaut werden. Die Komplexität bleibt daher – ebenso wie die Kosten – in einem sehr überschaubaren Rahmen.
  • Bekannter Betreiber: Je nach Grösse des Hosters kennt man die Ansprechpartner persönlich. Damit kann man für spezifische Fragestellungen den richtigen Kontakt direkt ansprechen. Der persönliche Kontakt erhöht ausserdem die Verbindlichkeit der Zusammenarbeit.
  • Dedizierte Lösungen: Wer über eine eigene Infrastruktur verfügt, kann sie individuell gestalten. Er kann zum Beispiel bestimmen, welche Prozessoren er will und ob er wenige grosse Hard Disks (z.B. für Archivierung) oder viele kleine (z.B. für schnelle DB-Zugriffe) braucht.
  • Dedizierte Ingenieure: Ein umfassendes Dedicated Hosting bedeutet auch, dass ein dedizierter Ingenieur zur Verfügung steht. Dieser kennt die Architektur und die Applikationen des Kunden ebenso wie „known errors“ und kann Incidents schnell lösen. Im Idealfall hat er einen Stellvertreter, den er regelmässig und vor Abwesenheiten über das Projekt informiert.
  • Individuelle Service Level Agreements: Da ein Vertrag beim Dedicated Hosting nicht über ein paar Klicks in einem online Standardformular zustande kommt, kann der Kunde auch Einfluss auf die Ausgestaltung des Service Level Agreements nehmen.

 


Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst


Kommentar verfassen